Grenzstein Grenzstein
Projekte Projekte
GRSSNS GRSSNS
Ausstellung 'Kunstexperiment artcoins' im BBK Kunstforum Düsseldorf.
2. Juli - 3. Juli 2016

Artcoins

Gruppenausstellung, BBK Kunstforum - Kunstballast Grafenberg GmbH
Düsseldorf, Deutschland

Das BBK Kunstforum Düsseldorf präsentiert das Kunstexperiment artcoins in seinen Räumen in der Birkenstr. 47, 40223 Düsseldorf. Initiator des Projekts ist Kunstballast Grafenberg GmbH (Radiointerview mit Geschäftsführerin Helen Ungerer-Jungbluth). 

Kunstexperiment artcoins
Anonyme Kunst - Ein Gegenentwurf zum Kunstmarkt
Eröffnung: Samstag, 2. Juli 2016 um 18 Uhr
Ausstellung: Sonntag, 3. Juli von 11 bis 18 Uhr

Was ist "gute" Kunst?
Anhand welcher Kriterien wird sie beurteilt?
161 Künstler stellen im gleichen Format (rund, 22 cm Durchmesser) aus. Sie bleiben bis August 2016 anonym. Der visuelle Eindruck des Kunstwerks steht als einziges Merkmal zur Qualitätsbeurteilung zur Verfügung. Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen, vor Ort Ihre Einschätzungsfähigkeit zu erproben. 

Mein Beitrag zu diesem Experiment war eine Abbildung des Bronzekopfs "Die Wilde". Artcoin – das Kunstexperiment dauerte insgesamt ein Jahr. 
161 Werke von 161 Künstlern wurden als hochwertiger Druck auf Alu-Dibond reproduziert (jeweils in einer Auflage von 100 Stück). Die Werke standen den Käufern anonym zur Auswahl. Der Anfangspreis von 69,00 € stieg in Abhängigkeit von der Menge und der Struktur der Nachfrage. Im August 2016 wurde die Anonymität der teilnehmenden Künstler aufgedeckt und die eigene Kunst-Einschätzung konnte mit der Einschätzung des Kunstmarktes abgeglichen werden.

Fotos: Helen Ungerer-Jungbluth

Das BBK Kunstforum Düsseldorf präsentiert das Kunstexperiment artcoins in seinen Räumen in der Birkenstr. 47, 40223 Düsseldorf. Initiator des Projekts ist Kunstballast Grafenberg GmbH (Radiointerview mit Geschäftsführerin Helen Ungerer-Jungbluth). 

Kunstexperiment artcoins
Anonyme Kunst - Ein Gegenentwurf zum Kunstmarkt
Eröffnung: Samstag, 2. Juli 2016 um 18 Uhr
Ausstellung: Sonntag, 3. Juli von 11 bis 18 Uhr

Was ist "gute" Kunst?
Anhand welcher Kriterien wird sie beurteilt?
161 Künstler stellen im gleichen Format (rund, 22 cm Durchmesser) aus. Sie bleiben bis August 2016 anonym. Der visuelle Eindruck des Kunstwerks steht als einziges Merkmal zur Qualitätsbeurteilung zur Verfügung. Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen, vor Ort Ihre Einschätzungsfähigkeit zu erproben. 

Mein Beitrag zu diesem Experiment war eine Abbildung des Bronzekopfs "Die Wilde". Artcoin – das Kunstexperiment dauerte insgesamt ein Jahr. 
161 Werke von 161 Künstlern wurden als hochwertiger Druck auf Alu-Dibond reproduziert (jeweils in einer Auflage von 100 Stück). Die Werke standen den Käufern anonym zur Auswahl. Der Anfangspreis von 69,00 € stieg in Abhängigkeit von der Menge und der Struktur der Nachfrage. Im August 2016 wurde die Anonymität der teilnehmenden Künstler aufgedeckt und die eigene Kunst-Einschätzung konnte mit der Einschätzung des Kunstmarktes abgeglichen werden.

Fotos: Helen Ungerer-Jungbluth